Institut für Raumbezogene Informations- und Messtechnik
Hochschule Mainz - University of Applied Sciences

Workshop "Thermal Heritage of Europe Atlas" in Portugal

Am 11.01.2019 fand im portugiesischen Caldas da Rainha, ca. 80km nordöstlich von Lissabon, der Workshop zum Thema „Thermal Heritage of Europe Atlas“ statt. Geladen hatte die Vereinigung EHTTA (European Historic Thermal Towns Association). Die Teilnehmer kamen u.a. aus Belgien, Deutschland, Italien, Polen, und Spanien.

Aufgabe des Workshops war die Entwicklung konkreter Fragestellungen für einen Antrag im Rahmen von Horizon 2020, dem Forschungs- und Innovationsprogramm der EU. Ziel der Antragstellung ist die Sichtbarmachung „verlorengegangener“ Thermal(heil)bäder, die entweder komplett von der Landkarte verschwunden sind oder nicht mehr den Erfolg früherer Jahre haben. Geplant ist der Aufbau einer Datenbank als Grundlage für ein Geoinformationssystem (WebGIS), in dem eine Vielzahl von Informationen über die Thermal(heil)bäder gesammelt und der Allgemeinheit zur Verfügung gestellt werden können.

Daraus sollen innovative Services generiert werden, die eine Entwicklung des regionalen (Kultur-)Tourismus ermöglichen. Zielgruppen sind die Verwaltungen von Städten bzw. Orten mit Heilquellen, sowie die ansässige Bevölkerung. Über die Mitwirkung dieser Interessengruppen sollen die betreffenden Regionen nachhaltig gestärkt und entwickelt werden. Das geplante Projekt strebt eine klare Open Data Strategie an, deren Realisierung jedoch von der Bereitschaft der datengebenden Städte und Regionen abhängt.

Sebastian Steppan diskutierte mit weiteren GIS-Spezialisten am Runden Tisch über die Rolle von Geographischen Informationssystemen. Einigkeit bestand darin, dass ein GIS die optimalen Voraussetzungen für die Bereitstellung von Informationen und deren Analyse bietet. Jedoch hängt der Erfolg des Projektes stark von der Bereitschaft der datengebenden Institutionen und Menschen zur Zusammenarbeit ab.

Alles in allem war es ein aktiver und produktiver Workshop, der das Potential der Partner zeigte und eine klare Agenda fĂĽr den weiteren Verlauf der Zusammenarbeit aufzeigte.
 

Eckdaten

Mitteilung vom 18.01.2019
Ansprechpartner:
Titelbild:
  • Gruppenbild der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops, Foto: EHTTA

Nachrichten

Das Projekt…

Am 28. März öffneten wieder bundesweit Firmen, Ämter und Hochschulen ihre Tore und luden Schülerinnen und Schüler zu verschiedenen Projekten des Girls' und…