Institut für Raumbezogene Informations- und Messtechnik
Hochschule Mainz - University of Applied Sciences

Fachwissenschaftliche Jahrestagungen des DVW Rheinland-Pfalz

Am 16. Mai 2019 fand im Rheintal-Kongress-Zentrum Bingen die Fachwissenschaftliche Jahrestagung der DVW Rheinland-Pfalz e.V. Gesellschaft f├╝r Geod├Ąsie, Geoinformation und Landmanagement statt. F├╝r das i3mainz waren Prof. Dr. Hartmut M├╝ller und Philipp Atorf auf der Jahrestagung vertreten.

Die j├Ąhrliche Veranstaltung des Landesvereins bietet Vortr├Ąge zu wechselnden Themen aus den Bereichen Vermessung, Bewertung und Bodenordnung.┬áIn diesem Jahr referierte Hans-Peter Strotkamp, Vorsitzender des Oberen Gutachterausschusses f├╝r Grundst├╝ckswerte f├╝r den Bereich des Landes Rheinland-Pfalz, ├╝ber die Revision der Bodenrichtwerte und wie unterschiedliche Bewertungsverfahren f├╝r "kaufpreisarme Lagen" zu realistischeren Ergebnissen f├╝hren.┬á Sabine Hass von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier berichtete, wie Flurbereinigung und Naturschutz in Eintracht gebracht werden sollen und welche Ma├čnahmen dazu notwendig sind. Vom i3mainz hielt Philipp Atorf einen Vortrag ├╝ber bildgebende Tachymeter und wie diese Technologie neue Aufgabenbereiche f├╝r Vermessungsingenieure erschlie├čen kann. Dabei ging er auch auf M├Âglichkeiten ein, wie maschinelles Lernen zur Objekterkennung genutzt werden kann.┬á

Im Zuge der Jahrestagung wurde auch der Harbert Buchpreis vergeben, welcher j├Ąhrlich die besten Absolventinnen und Absolventen der Bachelor- und Masterstudieng├Ąnge in der Geod├Ąsie auszeichnet. In diesem Jahr bekamen Robert Morgenstern (Bachelor) und Tomasz-Piotr Zawisko (Master) die Auszeichnung. Beide haben im letzten Jahr ihr Studium an der Hochschule Mainz erfolgreich abgeschlossen.┬á

 

 

Eckdaten

Mitteilung vom 16.05.2019
Titelbild:
  • Jahrestagung DVW, Foto: Heiko Stumm
, ,

Nachrichten

Das Projekt...

Unterst├╝tzt durch das Programm "InnoProm ÔÇô Innovation und Promotion" und in Kooperation mit der V&R...